Tiertransporte

Fernseh-Beitrag auf zdf am 21.11.17

Geheimsache Tiertransporte – wenn Gesetze nicht schützen

Das zdf bringt am 21.11.17 22.15 – 23.00 Uhr auf 37 Grad eine Sendung zu Tiertransporten auf Europas Straßen. Schon öfters wurde im Fernsehen über diverse Missstände berichtet und die EU hat die Vorschriften für den Transport von Lebendtieren immer wieder angepasst. Dennoch werden Tiere nach wie vor unter unsäglichen Leiden transportiert, insbesondere dann, wenn das Endziel außerhalb der EU liegt. Totgetretene oder verdurstete Tiere sind keine Seltenheit.

Während über die Haltungsbedingungen von Tieren inzwischen diskutiert wird und dieses Thema auch im Fokus der Verbraucher liegt, wird leider zu wenig über Tiertransporte informiert. Für Verbraucher ist kaum ersichtlich, inwiefern die Schlachttiere angemessen transportiert wurden.

Entgehen kann man als Verbraucher diesen Machenschaften nur dann, wenn man auf den Fleischkonsum verzichtet oder sein Fleisch von ortsansässigen Biobauern bezieht, die selbst schlachten. Auch viele Bio-Märkte geben Informationen über die Herkunft von Fleisch und Wurst.