Wir tun was für Insekten

Wer dieser Tage das Tierheim im Pfarrhübel besucht, dem wird ein frisch angelegter Blühstreifen parallel zum Fußweg auffallen. Zwischen Wicken, Sonnenblumen und der blau blühenden Phacelia tummeln sich Bienen, Hummeln, Käfer und Schmetterlinge in großer Zahl. Welch Unterschied zur einfachen Rasenfläche!

Bereits im vorigen Jahr hatten die Tierheimmitarbeiter an dieser Stelle eine Wildblumenmischung ausgebracht, aber nur wenig Erfolg damit. In diesem Jahr nun wurde die Wiese gegrubbert, das Saatgut gründlich ausgewählt und die Fläche gewässert. Jetzt summt es wie erhofft!

Übrigens – im Tierheim steht seit diesem Jahr auch ein Volk Honigbienen, betreut von einem Imker aus Chemnitz. Dort hat unsere Jugendgruppe vorletzte Woche auch viele spannende Dinge gelernt.