Bobi

Größe:
Rasse:
Dogo Argentino - Boxer Mix
Alter:
10/2020
Geschlecht:
Gesundheitsstatus:
entwurmt, geimpft, gechippt
Kennziffer:
8863

Bobi sollte ursprünglich nur zeitweise verwahrt werden, wurde aber aus Überforderung nicht mehr abgeholt.

Bobi ist zu Menschen absolut freundlich, ist sich seiner Kraft allerdings nicht bewusst. Er ist ein junger, ungestümer und verspielter Hund. Er hat bisher nicht allzu viel gelernt und keinerlei Erziehung genossen, dies muss dringend nachgeholt werden. Wir suchen für Bobi kräftige Besitzer, die bereits Erfahrung mit Hunden dieser Gewichtsklasse haben und dieses fast 50 Kilo Muskelpaket in jeder Situation gehändelt bekommen. Dinge wie Leinenführigkeit sind für Bobi nämlich noch ein absolutes Fremdwort, er stürmt immer wieder in die Leine, auch bei Begegnungen mit Wild, da er einen ausgeprägten Jagdtrieb hat.

Mit stabilen, großen Hündinnen ist Bobi verträglich, diese sollten seinem distanzlosen Wesen aber standhalten können, Rüden duldet er nicht. Er sollte dennoch als Einzelhund gehalten werden. Kinder im Haushalt sollten standfest und mind. 14 – 16 Jahre alt sein. Ob Bobi alleine bleiben kann, ist nicht bekannt.

Er ist äußerst wachsam und zeigt sich am Gitter oder am Zaun sehr aggressiv, teilweise auch bekannten Menschen gegenüber. In solchen Situationen würde er auch zubeißen. Es dauert einige Zeit, bis er dieses Verhalten bei den jeweiligen Personen ablegt. Bei Besuch ist daher Vorsicht geboten und Bobi sollte separiert oder abgesichert werden, bis er diesen begrüßen darf. Andernfalls entscheidet er womöglich selbst, dass Niemand das Haus betritt. Bobi ist das Tragen eines Maulkorbs gewöhnt und trägt diesen bei uns täglich problemlos. Er wird ihn auch zukünftig im häuslichen Umfeld je nach Situation benötigen.

Bobi wird nur an sehr hundeerfahrene Menschen vermittelt, er ist nicht für Anfänger geeignet.