Boni

Größe:
Rasse:
Schäferhund-Mix
Alter:
geboren im September 2020
Geschlecht:
Gesundheitsstatus:
entwurmt, geimpft, gechippt
Kennziffer:
8843

Boni wurde abgegeben, da man mit ihren Verhaltensauffälligkeiten überfordert war.

Boni ist als Schäferhund ein richtiger Gebrauchshund und möchte dahingehend auch ausgearbeitet und beschäftigt werden. Sie hat leider bereits einige unschöne Verhaltensweisen entwickelt, an denen man nun dringend arbeiten muss, da diese nicht ganz ungefährlich sind. Boni hat ein übersteigertes Beutefangverhalten und jagt nicht nur andere Tiere, sondern geht hierbei auch auf Autos, Fahrradfahrer, Fußgänger und rennende Kinder über. Wirkt man hier nicht rechtzeitig entgegen, geht sie vehement mit Beschädigungsabsicht nach vorne. An der Leinenführigkeit sollte ebenfalls gearbeitet werden.
Außerdem verteidigt Boni ihr Futter und wichtige Ressourcen. Umgebungsreize überfordern die junge Hündin sehr schnell, sie reagiert in alltäglichen Situationen panisch und ergreift die Flucht oder schnappt um sich.

Mit Rüden kommt Boni gut zurecht, wobei sie in Sachen Hundekommunikation noch etwas Nachholbedarf hat. Es darf gerne ein ähnlich großer, souveräner Rüde im Haushalt leben. Bei kleinen Hunden verfällt sie schnell in ein Jagdverhalten. Katzen oder Kleintiere sollten deshalb nicht vorhanden sein. Auch Kinder sollten aufgrund ihres Verhaltens nicht im Haushalt leben. Sie kann nach ausreichend Eingewöhnungszeit alleine bleiben.

Wir suchen für Boni Menschen, die bereits Erfahrung mit schwierigen Hunden haben und sie zukünftig sehr klar und konsequent führen. Sie wird nicht an Hundeanfänger vermittelt.