Freddy

Größe:
Rasse:
Schafpudel
Alter:
geboren am 18. Februar 2021
Geschlecht:
Gesundheitsstatus:
geimpft, entwurmt und gechippt
Kennziffer:
8792

Freddy wurde unvorbereitet angeschafft und dann abgegeben, als er anfing, seine rassetypischen Verhaltensweisen zu zeigen.

Als Schafpudel ist Freddy nämlich ein waschechter Arbeitshund, der ursprünglich dazu gezüchtet wurde, größtenteils selbständig an der Herde zu arbeiten und daher nicht geeignet ist, auf einem Sofa zu faulenzen. Bereits jetzt zeigt er einen sehr starken Hütetrieb und verfällt bei mangelnder Führung auf den Gedanken, seine Menschen bei Missfallen maßregeln zu müssen.

Leider ist Freddy offenbar völlig isoliert aufgewachsen und hat rein gar keine Umwelteindrücke kennen gelernt. Er reagiert also auf die meisten Reize mit Unsicherheit und Überforderung; sieht er keinen Ausweg mehr, geht er durchaus auch mal zur Attacke über.

Andere Hunde hat Freddy erst im Tierheim kennen gelernt. Er ist hier sehr unterwürfig und beschwichtigend, was manche Hunde als sehr störend empfinden. Mit wenigen einzelnen Hunden versucht er mittlerweile auch, zu spielen. Ein absolut souveräner Ersthund, der ihn anleitet, wäre im Haushalt wünschenswert.

Freddys neue Halter sollten sich zwingend eingehend mit der Rasse beschäftigt haben oder besser noch bereits Erfahrungen gesammelt haben und bereit sein, Freddy intensiv auszulasten. Da er nicht nur rassetypisch recht schwierig zu händeln ist, sondern auch noch weitere Baustellen mitbringt, ist er absolut nicht für Hundeanfänger geeignet.