Whisky

Rasse:
Mischling
Alter:
ca. 08/2020
Geschlecht:
Gesundheitsstatus:
entwurmt, geimpft, gechippt, kastriert
Kennziffer:
8802

Whisky wurde zusammen mit einer Hündin beschlagnahmt. Er hat bisher scheinbar nicht allzu viel kennengelernt.

Whisky ist ein sehr ängstlicher Hund, der fremden Menschen erst einmal sehr misstrauisch gegenüber tritt. Durch Knurren und Schnappen hat er sich andere Menschen bislang sehr erfolgreich vom Leib gehalten. Es braucht sehr viel Zeit und Geduld ihn an Fremdpersonen zu gewöhnen. Auch mit Umweltreizen ist der junge Rüde sichtlich überfordert und reagiert in vielen Situationen panisch und tritt die Flucht an. Mit viel Geduld lässt er sich von Bezugspersonen langsam an Situationen heranführen, die ihm Angst machen.

Whisky schien bei seiner Ankunft nie großartig Hundekontakt gehabt zu haben. Er lebt nun sehr friedlich in einer Gruppe mit anderen Hunden zusammen und orientiert sich sehr an diesen. Wir würden uns am Liebsten einen souveränen Ersthund im neuen zu Hause wünschen, der ihm zusätzlich etwas Sicherheit gibt. Whisky ist stubenrein, ob er alleine bleiben kann, ist nicht bekannt. Gerade in der Anfangszeit sollte immer Jemand zu Hause sein. Kinder sollten aufgrund seines überaus ängstlichen Wesens nicht im Haushalt leben.

Whisky ist nicht für Hundeanfänger geeignet.