Fanny

Hallo liebes Tierheimteam,

Fanny ist schon fast 1 Monat bei uns und es läuft besser als erwartet.

Ihr kennt sie als kleinen Wirbelwind der immer aufgedreht war und nie zur Ruhe kam.
Jetzt ist sie nicht wieder zu erkennen.
Fanny bleibt allein zu Hause ohne das etwas passiert (Stubenrein, kein Möbelkauen, Schuhklauen,…) meist geht es dann ins Körbchen und wartet, bis einer von Arbeit kommt.
Wenn es raus geht setzt sie sich ruhig hin und warten, bis das Geschirr angelegt wird, dann ab auf die Hundewiese und Toben mit Artgenossen.
Katzen und kleine Kinder mag sie nicht besonders aber das ist nicht schlimm.
Wenn es um Futter geht ist Fanny immernoch sehr gierig aber das wird langsam.
Sonst ist sie sehr verschmust und lernt sehr schnell.

Liebe Grüße von Oliver und Isa