Klara

Hallo liebes Tierheimteam,

nun wohne ich schon knapp 8 Monate in meinem neuen Zuhause und kann sagen ich habe mich super eingelebt. Ich wollte mich erneut nochmal kurz melden und einen Bericht abgeben. 
Ich fühle mich zuhause und auch im Hundekindergarten pudelwohl. Gerade im letzteren habe ich viele Hundefreunde gefunden, egal ob Männlein oder Weiblein und spiele den ganzen Tag und werde gut ausgepowert.

Wenn mein Frauchen mich nachmittags abholt freue ich mich aber wie Bolle. Denn so ganz konnte ich meine Verlustangst noch nicht ablegen. Aber das wird und mittlerweile kann ich auch mal 3h am Stück alleine bleiben. Darüber freut sich mein Frauchen glaube ich ziemlich sehr. 

In den letzten drei Monaten sind noch zwei neue Rudelmitglieder in Form eines erwachsenen männlichen Zweibeiners und seinem kleinen Zweibeiner in unser Leben getreten. Am Anfang war ich gerade dem Mann gegenüber etwas skeptisch. Aber mittlerweile sind wir sehr gute Freunde. Mein Frauchen hatte glaube ich etwas mehr Sorge, wie ich mit dem kleinen Zweibeiner klarkomme, aber auch das habe ich bisher mit Bravour gemeistert. 

Menschen an sich finde ich immer noch nicht so prickelnd, aber ich lerne immer mehr sie zu ignorieren, anstatt anzubellen. Mein Frauchen hat da sehr viel Geduld mit mir und gibt mir die Zeit die ich brauche. Höhen und Tiefen meistern wir zusammen.
Aktuell arbeiten wir sehr daran, dass ich ordentlich an der Leine laufe. Ich glaube auch hier machen wir große Fortschritte.
Ich bin einfach sehr glücklich in meinem Zuhause.

Wuff,
Klara