8110_Spike_Hund TierschutzChemnitz.jpg2

Spike*Barni

Hallo liebes Tierheim Team.

Es wird für mich nun endlich Zeit, Ihnen einiges Neues über Barni mitzuteilen.

Er fährt liebend gerne Auto und ihm gefällt es in der Innenstadt von Zwickau. Barni ist anfangs sehr ängstlich, kannte keine LKW und keine Straßenbahn und mag Männer nicht wirklich. Jedoch ging es täglich hinaus in die Welt und täglich auf die große Straße. Langsam taut er auf.

Barni darf jeden Tag einmal ohne Leine laufen und sich austoben, natürlich nur nach Abrufübungen, welche er bestens gelernt hat, mit Leberwurst und auf Pfeifsignal.

Barni läuft sicher links an der Leine und wenn er einen guten Tag hat sogar vollkommen ohne Leckerli. Barni macht auf Kommando aus dem Gang halt und Sitz und Platz und Bleib!!! Solang, bis ich ihn abrufe oder er es manchmal nicht mehr aushält.

Barni hat mehrmals beim Alleinsein üben in die Wohnung gemacht und und und. Ohne Kommentar wurde alles wieder in Ordnung gebracht und täglich verlängert. Heute, nichtmal 1,5 Wochen nach dem Abholen aus dem Heim, hat er bereits zum 2. Mal 8 Stunden geschafft und nichts passierte daheim. Grandios, der Barni.

Wir sind ein gutes Team geworden und er hat eine Menge Freunde an der Zwickauer Mulde gefunden. Er apportiert alles mögliche, selbst aus dem kalten Wasser.

Liebe Grüße aus Zwickau