Öffnungszeiten

Di / Do / Fr
Sommer: 13 - 18 Uhr
Winter:    13 - 17 Uhr

Sa
13 - 16 Uhr

Mo/Mi/So/Feiertage
für Besucher geschlossen

Außerhalb dieser Zeiten ist
es den Mitarbeitern nur in Ausnahmefällen möglich, Führungen oder Vermittlung zu realisieren.

Kontakt

Tierheim Chemnitz
Pfarrhübel 80
09125 Chemnitz

Tel. 0371 / 52 12 555
Fax. 0371 / 54 30 237

tierheim-chemnitz@
t-online.de


Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten in Chemnitz ein Tier gefunden haben oder ein Tier akut in Not geraten ist und im Tierheim Chemnitz niemand erreichbar ist, wenden Sie sich bitte an die Feuerwehrleitstelle unter folgender Rufnummer: 0371/300 641. Wenn kein Tier akut in Not ist, rufen Sie uns bitte tagsüber unter der Tierheimnummer an.
Vielen Dank!

Wir sind Mitglied im




         

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Tierschutzvereins Chemnitz und Umgebung e.V.

Aktuelle News

• Mehrere Exoten in Chemnitz ausgesetzt

Anfang August wurden dem Tierheim 2 Bartagamen und ein erwachsenes Pantherchamäleon als Fundtiere gebracht. Beide Tierarten gelten als Anfängertiere und werden immer wieder für Terraristik-Anfänger empfohlen. Dabei stellt jedes Reptil hohe Anforderungen an die Haltung. Anders als bei der Haltung eines Meerschweinchens oder Hundes muss man bei Terrarientieren einen kompletten Lebensraum nachbilden, vom richtigen Untergrund über das passende Klima bis zum Futter. Insbesondere die klimatischen Bedingungen lassen sich im Terrarium oft nur mit viel Aufwand herstellen - und das kostet natürlich. Darüber sind sich aber nach wie vor viele Halter nicht im Klaren und setzen die Tiere aus, wenn die Kosten explodieren. Derzeit leben im Tierheim Chemnitz neben den beiden Bartagamen und dem Chamäleon noch 1 Gelbwangen-Schmuckschildköte, eine Griechische Landschildkröte sowie 4 Ketten- und Kornnattern.

Auch im Tierheim ist es schwer, den Tieren ein artgerechtes Leben zu bieten, denn das Tierheim kann ja immer nur eine vorübergehende Unterbringung sein. Viele Exoten leben aber sehr lange bei uns, da es hier kaum Nachfrage nach diesen Tieren gibt. Für Tierheime stellen Exoten seit Jahren eine große Herausforderung dar, denn es gelangen immer öfter solche Tiere ins Heim. Wir fordern deshalb bereits seit Jahren einen Stopp von Terraristikbörsen, wo diese Tiere zu Ramschpreisen an unbedarfte Menschen abgegeben werden sowie deutlich strengere Kontrollen und Regelungen zur Haltung. Weshalb muss eine Privatperson Krokodile oder einen 6m langen Tigerpython halten? Wir meinen, dass solche Tiere in Privathand nichts zu suchen haben und dass ein generelles Haltungsverbot für Privatmenschen dringend nötig ist.

August 2017

... weitere Meldungen

So können Sie uns unterstützen


Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.



Spendenkonto

Tierschutzverein Chemnitz und Umgebung e.V.
Sparkasse Chemnitz
IBAN: DE37870500003525001095
BIC: CHEKDE81XXX