Gassigeher

Hinweise für Gassigeher 

Wir bieten vierteljährlich Schulungen für Gassigeher an. Ohne Schulung ist das Ausführen von Tierheimhunden nicht möglich.

Für die Absolvierung der Gassigeherschulung wird ein Unkostenbeitrag von 12€ für die Schulung selbst und der Jahresbeitrag in Höhe von 12€  erhoben, welcher bei der Anmeldung zu entrichten ist. Der Jahresbeitrag deckt die Versicherungs- und Materialkosten. Der Unkostenbeitrag entfällt für Tierpaten, welche die Gassigeherschulung kostenfrei durchlaufen können.

Aus organisatorischen Gründen ist es notwendig, dass Gassigeher sich ein bis zwei Tage vorher telefonisch anmelden.

Unsere geschulten Gassigeher können die Tierheimhunde zu folgenden Zeiten ausführen:

Montag & Mittwoch

11:30 – 15:30 Uhr

Dienstag, Donnerstag, Freitag & Samstag

Abholung der Hunde: 09:00 – 09:30 Uhr

Abgabe der Hunde: 11:30 – 12:00 Uhr

Sonntag und Feiertag

Abholung der Hunde: 09:00 – 09:30 Uhr

Abgabe der Hunde: 11:30 – 12:00 Uhr

„Problemhunderunde“: 12:00 – 14:30 (nur noch Einlass für Gassigeher, die unseren schwierigeren Kalibern gewachsen sind)

Gassigeherordnung

Die nächsten Gassigeherschulungen finden am 28.05.22 und 11.06.22 statt, es sind noch Plätze frei. Eine Anmeldung erfolgt persönlich im Tierheim. Da aktuell überwiegend verhaltensauffällige Hunde im Tierheim sind, werden bevorzugt Gassigeher gesucht, die bereits Erfahrung im Umgang mit größeren und schwierigeren Hunden haben.

Gassigeherschulung

Seit 2010 müssen alle ehrenamtlichen Helfer eine Gassigeherschulung absolvieren, bevor sie die Tierheimhunde ausführen dürfen. Das ist notwendig, weil die meisten unserer Hunde mit Verhaltensauffälligkeiten zu uns kommen und häufig wegen aggressiven Verhaltens abgegeben oder ausgesetzt werden. Für Familien mit Kindern ist das Gassigehen im Tierheim kaum geeignet. Interessierte, die gern die Tierheimhunde ausführen möchten, können im Tierheim den Termin der nächsten Schulung erfragen bzw. sich dafür anmelden. Der Versicherungsbeitrag für Gassigeher liegt bei 12 € jährlich, dazu kommen noch 12 € einmalige Schulungskosten.

Mitglieder und Paten, die gern Gassigehen möchten, können an den Schulungen selbstverständlich kostenlos teilnehmen.

Wenden Sie sich bei Interesse einfach an das Tierheimpersonal.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nicht alle Interessenten als Gassigeher annehmen können.